AGB

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner
Nächstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen
 "Der Singender DJ" vertreten durch Perry Besseling und ihren Vertragspartnern

2. Vertrag
Verträge zwischen der Singender DJ und ihren Auftraggebern entstehen durch
Annahme eines schriftlichen Angebotes / Schriftlicher Vertrag
2.1 Angebot:
Die erstellten Angebote verlieren nach 14 Tagen ihre Gültigkeit und müssen bei
Bedarf neu angefordert werden.
2.2 Unverbindliche Reservierung:
Eine unverbindliche Reservierung eines Veranstaltung Termine kann kostenlos für 14 Tage erfolgen
und kann schriftlich verlängert werden! 

3. Rücktritt vom Vertrag / von der Buchung
Ein Rücktritt seitens des Auftraggebers ist möglich, jedoch werden Stornokosten wie folgt berechnet:
Stornierungen seitens des Veranstalters:
Bis 2 Wochen vor dem Event 50% der Auftragssumme
Bis 1 Woche vor dem Event 75% der Auftragssumme
Weniger als 7 Tage vor dem Event 90% der Auftragssumme

Rücktritt vom Vertrag / von der Buchung hat so frühzeitig wie möglich schriftlich zu erfolgen.
( Email oder Whats App ) 

4. Preise
Preise von Der Singender DJ  verstehen sich in Euro ( zzgl. 19 % MwSt. )
Preisänderungen, Druckfehler und Irrtum vorbehalten.
Es kommen am Tag der Lieferung/Leistung gültige Preise zur Anrechnung. 

5. Auftrittsdauer:
Der Aufbau der Anlage erfolgt wie im Vertrag vereinbart.
Die Auftrittsdauer beginnt und endet wie in der "Verbindlichen-Buchung" vereinbart.
In der Auftrittsdauer ist der Auf- und Abbau nicht enthalten,
es handelt sich hierbei um die reine Auftrittsdauer.

6. Gema
Der Veranstalter ist selbstständig für die Anmeldung des Events bei der GEMA (www.gema.de)
zuständig und trägt alle anfallenden Kosten betreffender Aufführungsrechte bei öffentlichen
Veranstaltungen.

7. Haftung
Für Schäden am Equipment und Musikdatenträgern von Der Singender DJ,
die während einer Veranstaltung durch Gäste verursacht werden, haftet der Veranstalter.
Sofern Der Singender DJ durch nicht von ihr zu verantwortende Umstände und äußere Einflüsse
(höhere Gewalt, Naturkatastrophen, behördliche Anordnung, Betriebsstörungen beim Veranstalter, Stromausfall- oder Stromschwankungen etc.) die vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann,
hat der Auftraggeber kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, keinen Anspruch auf Schadensersatz,
kein Recht auf Zurückhaltung einer Zahlung.

8. Gage
Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Vereinbarte Gage laut Vertrag an Der Singender DJ nach
gebrachter Dienstleistung in vereinbarter Form (Bar, Mobile Kartenzahlung, EC ,Visa bzw. Überweisung) zu zahlen.
Bei der Zahlungsart Überweisung ist die Gage innerhalb von 7 Werktage zu entrichten.
Ansonsten behält es sich Der Singender DJ vor eine Mahngebühr zu erheben.

9. Gerichtstand
Gerichtstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Annaberg-Buchholz .
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.